CHRISTUSKIRCHE KÖLN - BERGISCHES VIERTEL

Projektbeschreibung: 

 

Umbau und Renovierung denkmalgeschützter Kirchturm und Gewölbekeller | Neubau Kirchraum, Sakraler Garten, frei finanzierter Wohnungsbau, Büroetagen, Tiefgarage | Budget 9 Mio. € inkl. USt.


USP Top-Lage Köln Stadtgarten | signifikanter Städtebau | skulpturale Architektur | Pionierkonzept Kirche - Wohnen - Arbeiten - Integration Flüchtlingsfamilien | unverwechselbare positive Adresse für Büromieter | lebenswerte ästhetische Wohnwelt für Wohnungsmieter | spirituelle Kraft des Ensembles |

BAUHERR Evangelische Gemeinde Köln, vertreten durch den Vorsitzenden des Presbyteriums, Pfarrer Mathias Bonhoeffer.

ARCHITEKTEN Arge Hollenbeck MAIER Architekten, Köln.

LANDSCHAFTSPFLEGERISCHER BEGLEITPLAN Ing.Büro Ingrid Rietmann, Königswinter.

BAURECHT Vorhabenbezogener Bebauungsplan mit Vorhaben- und Erschließungsplan.

BAUAUFGABE Neubau 21 Mietwohnungen 1.800 m² | zwei Büroetagen 1.300 m² | expressiver Kirchraum | Sakraler Garten | Tiefgarage 30 Stellplätze.

DENKMALSCHUTZ Umbau und Renovierung Kirchturm und historischer Gewölbekeller.

 

Christuskirche Köln

  • Projektentwicklung
  • Projektsteuerung
  • Kirchen + Wohnungsbau
  • Büros
  • Tiefgarage
  • Denkmalschutz

Bauherr:

 

Ev. Gemeinde Köln

Friedrich-Karl-Str. 101

50735 Köln

Beauftrage Leistungen:

 

Planungszeit:

 

Bauzeit:

 

Nutzfläche:

 

Projektkosten (Mio. Euro brutto):

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Sitz der Gesellschaft: Im Scherbruch 56, 53567 Buchholz | Niederlassung: Erzbergerufer 6, 53111 Bonn | USt.-Id.Nr. DE275015818 | DVP Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e. V. | Architektenkammer NRW Mitgliedsnr. 33417 | GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. | © Wolf. R. Schlünz - Projekte 2020